Urinbeschau im Mittelalter
Harnröhre
KontaktImpressumSitemap|
russkii English language Seiten auf Deutsch

aktualisiert am 25.02.2017

Harnröhre: Erkrankungen, Behandlung ...

  • Lage und Funktion

    Harnröhre / Urethra

    Die Harnröhre ist die Verbindung der Blase nach außen. Durch sie gelangt der, in der Blase gespeicherte Urin nach draußen. Sie durchquert den Beckenboden in dem der äußere Schließmuskel sitzt.

    Die männliche Harnröhre ist etwa 20 cm lang. Durch sie gelangt auch das Sperma des Mannes nach außen. Im Bereich des Glieds ist die Harnröhre von einem eigenen Schwellkörper umgeben. Sie ist bis in den Bereich der Prostata mit der gleichen Schleimhaut ausgkleidet wie die Blase (Urothel).

    Die weibliche Harnröhre ist deutlich kürzer. Sie ist 2,5 - 5 cm lang. Ihre äußere Öffnung liegt im sog. Scheidenvorhof kurz hinter der Klitoris.

    Gray-Urethra-Mann
    mod. nach H. Gray:  Anatomy of the Human Body
  • Diagnostik
  • Gutartige Erkrankungen
  • Bösartige Erkrankungen
  • Behandlungen
Urologie