Urinbeschau im Mittelalter
Prostata
KontaktImpressumSitemap|
russkii English language Seiten auf Deutsch

aktualisiert am 25.02.2017

Prostatakrankungen, Behandlung ...

  • Lage und Funktion

    Lage der Prostata

    Die Prostata (Vorsteherdrüse) liegt zwischen Harnblase und Beckenboden (bildet den äußeren Schließmuskel). Direkt dahinter liegt der Mastdarm.
    Sie hat die Größe und Form einer Eßkastanie.
    Die Harnröhre geht durch die Prostata hindurch. In der Prostata münden die Samenleiter und die Ausführungsgänge der Samenblasen im sogenannten Samenhügel.

    Funktion

    Die Prostata besteht aus Drüsengewebe, Muskelfasern und Stützgewebe.
    Als Drüse bildet sie eine milchige Flüssigkeit, die für die Beweglichkeit der Samenfäden (Spermien) nötig ist. Sie übernimmt also das „Catering“ für die Spermien. Etwa ein Viertel der Spermamenge besteht aus dieser Flüssigkeit.
    Zusammen mit dem inneren (Blasenhals) und dem äußeren Schließmuskel sorgt die Prostata für den Auswurf des Sperma nach außen.
     

    Gray-Prostata
    mod. nach H. Gray:  Anatomy of the Human Body
    Prostata-Anatomie
  • Diagnostik
  • Gutartige Erkrankungen
  • Bösartige Erkrankungen
  • Behandlungen
Urologie